BUND Aulendorf


23. April 2020

Presseecho: Störche in Aulendorf Aktuell

Category: Störche – Dieter Schmucker – 19:15

Neue Bilder aus dem Schloss-Nest

Category: Störche – Dieter Schmucker – 19:14

Weltweiter Klimastreik am 24. April

Category: Störche – Dieter Schmucker – 19:13

++Gemeinsame Pressemitteilung von Attac, Avaaz.org, BUND, Campact, Greenpeace, Klima-Allianz Deutschland, NABU, NaturFreunde Deutschlands, Together for Future, WWF sowie die Jugendverbände BUNDjugend, NAJU, Naturfreundejugend Deutschlands, WW

Weltweiter Klimastreik am 24. April wird zum Livestream: Breites Bündnis unterstützt Fridays for Future beim #NetzstreikFürsKlima

Links: www.klima-streik.org         https://fridaysforfuture.de/netzstreikfursklima/livestream/

Wie wird die Welt nach Corona aussehen? Ob Gelder in Autofirmen und fossile Energien oder in eine nachhaltige Verkehrswende und die emissionsarme Pflege gesteckt werden, entscheidet sich jetzt. Um die Klimakrise noch rechtzeitig aufzuhalten, müssen wir jetzt unsere Stimme in der größten Online-Demo aller Zeiten erheben und klarmachen, dass alle Krisen gleichermaßen bekämpft werden müssen.

Damit unser Streik am 24.4. genauso bunt, vielfältig und eindrucksvoll wie die letzten Aktionstage wird, haben wir morgen um 12 Uhr eine riesige Online-Demo mit Musik und Liveschalten zu verschiedenen Aktionen organisiert. So können wir auch in Zeiten von Social Distancing alle zusammen kommen und für eine lebenswerte Zukunft kämpfen.

Der Livestream startet morgen Vormittag. Das wichtigste, was Du bis dahin tun kannst: erzähl all deinen Freund*innen, Verwandten und Bekannten, dass du dabei bist!

Während wir noch versuchen die aktuelle, durch Corona verursachte Krise zu überstehen, schreitet die Klimakrise weiterhin ungebremst voran. Noch schlimmer: Die Autolobby will die Zerstörung unserer Zukunft aktiv weiter voranbringen. So fordert sie beispielsweise die Neuauflage der katastrophalen Abwrackprämie von 2008. Wer jetzt aber unbedacht Milliarden in Neuwagenprämien steckt, macht damit eine rechtzeitige Verkehrswende unmöglich und verabschiedet sich von jeglichen Klimazielen! Um dies zu verhindern und stattdessen soziale und ökologische Lösungen voranzutreiben, müssen wir uns stark machen.  Die Menschenmassen, die mit Fridays for Future demonstrieren, waren schon immer der Grund für unseren politischen Erfolge. Auch diesen Freitag möchten wir wieder ein Zeichen setzten – und haben dafür prominente Unterstützung: So sprechen unter anderem Katja Riemann, Erik Marquardt, Eckhardt von Hirschhausen, Tilo Jung, und viele mehr. Auch musikalisch gibt es einige Highlights: Giant Rooks und Mogli performen, genauso wie Clueso, der im Livestream exklusiv seine brandneue Single „Tanzen“ vorstellt. Außerdem dabei: Poetryslamerin Paulina Berendt. Damit dieser Tag zum Erfolg wird, brauchen wir aber noch viel mehr Menschen, die gemeinsam mit uns eine klare Botschaft an die Bundesregierung schicken. Dafür brauchen wir DEINE Hilfe. Komm morgen um 12 Uhr in den  Livestream. 

Mit freundlichen Grüßen

Bruno Sing

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)
Landesverband Baden-Württemberg e.V. – Ortsgruppe Aulendorf
Anschrift: Schillerstrasse 47|| 88326 Aulendorf || Fon: 0173 – 6454673 || 

Vertretungsberechtigt: Dr. Brigitte Dahlbender | Amtsgericht Freiburg | VR  550101 

email hidden; JavaScript is required  | www.bund-aulendorf.de |www.facebook.com/BUNDAulendorf

22. April 2020

Hurra – Aulendorf hat erstmals zwei Storchenpaare

Category: Störche – Dieter Schmucker – 20:03

Liebe BUND-Mitglieder, liebe Storchenfreunde,

wir haben ein eine Überraschung für Euch:

Aulendorf hat erstmals zwei Storchenpaare

Ein spannendes Storchenjahr steht uns in Aulendorf  bevor. Aulendorf hat im Stadtgebiet drei Storchennester.  In zwei Nestern hat sich jeweils ein Storchenpaar niedergelassen, und sie  brüten bereits.  Es ist spannend und es kann geraten werden, wie viele Storcheneier in den beiden Nestern bereits liegen. Vielleicht sind auch schon einige Jungstörche geschlüpft. Das Verhalten der  Storcheneltern lässt darauf schließen, dass die Störche fleißig Nahrung in die Storchennester bringen.

Welche Storchennester werden bewohnt?
Die Storchennester auf dem Strommasten im Bereich der „alten Post“  in der Zollenreuterstraße und auf dem Aulendorfer Schloß sind belegt.

Leider wurde das bisherige Storchennest, gegenüber Engel Hotel & Diner, das von der NetzeBW erst umgebaut wurde, nicht angenommen.  Über die Gründe wird geforscht, denn anderswo wurde diese Art von  Nisthilfen angenommen.  

Sehr bedauerlich ist, dass die BUND-Webcam (Kamera) an dem Nest angebracht ist, wo dieses Jahr keine Störche nisten, und so haben wir keine Livebilder zur Storchenbeobachtung. Klar ist, Störche sind Wildtiere, und wir Menschen können Hilfsangebote machen. Ob die Störche diese  Hilfe annehmen, ist immer eine spannende Sache.
Wir hoffen, dass die beiden Storchenpaare auf dem Aulendorfer Schloss und in der Zollenreuter Straße  dieses Jahr einen Bruterfolg haben. Auf jeden Fall haben beiden Storchenpaare ihr Brutgeschäft aufgenommen, und es bleibt also spannend.        

Mit freundlichen Grüßen

Bruno Sing

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)Landesverband Baden-Württemberg e.V. – 

Ortsgruppe Aulendorf || Schillerstrasse 47|| 88326 Aulendorf || Fon: 0173 – 6454673 || email hidden; JavaScript is required

Vertretungsberechtigt: Dr. Brigitte Dahlbender | Amtsgericht Freiburg | VR  550101 

 www.bund-aulendorf.de |www.facebook.com/BUNDAulendorf  | www.bund-bawue.de

18. April 2020

Naturschutz in Zeiten der Coronakrise – Blühendes Aulendorf

Category: Störche – Dieter Schmucker – 19:50

Auch während der Coronakrise bleiben Klimakrise und das Artensterben weltweite Krisen, die nicht aus dem Blick geraten dürfen. Umwelt- und Naturschutz betreffen uns alle weiterhin unmittelbar.

In jeder Krise steckt aber auch eine Chance. Viele Erwachsene, Senioren und Kinder haben jetzt mehr Zeit und können sich für die Natur einsetzen.
Der BUND-Aulendorf startet deshalb die Aktion für mehr Artenvielfalt,  Naturschutz und Naturbeobachtung in Aulendorf.

Blühendes Aulendorf – Schmetterlingsland Baden-Württemberg 

Das Schwirren, Summen und Brummen aus Büschen, Bäumen und Wiesen verschwindet immer mehr. Die vielen Tausend Insektenarten in Deutschland haben unseren Alltag schon immer begleitet – auf dem Land, aber auch mitten in der Stadt. Doch überall fällt auf – die Insekten verschwinden. Weniger Schmetterlinge, Bienen und Co. begegnen uns auf unseren Wegen. Das Insektensterben in Deutschland ist dramatisch.
Der BUND-Aulendorf bietet einen kostenlosen Lieferservice  für das „Blühende Aulendorf“.  Sie erhalten  „Blumensamen für Schmetterlinge, Bienen und Hummeln“ und Wissenswertes über Insekten – mit den BUND Schmetterlingsbestimmungstabellen. Bringen Sie die Blumensamen in ihrem Garten, im Blumentopf oder im Balkonkasten aus und sie leisten einen wertvollen Beitrag zum Natur- und Artenschutz.

Was ist zu tun?
Schreiben sie uns, per E-Mail: email hidden; JavaScript is required oder Facebook: facebook.com/BUNDAulendorf oder 
Instagram: bund_aulendorf
Wichtig sind Name und Vorname sowie die Lieferadresse (nur Aulendorf und Teilorte), damit wir die Blumensamen und die INFOs liefern können.

Unterstützen sie den BUND e.V.
Sie können den BUND durch eine Mitgliedschaft oder eine Spende unterstützen:
BUND-Aulendorf, Kreissparkasse Ravensburg,
IBAN:44 6505 0110 0055 2014 07

Öko-Tipp: Wir bleiben zu Hause

www.bund.net/bund-tipps/oekotipps/corona/
www.bund-bawue.de/tipps


Seiten: << 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 54 55 56 >>