BUND Aulendorf – Storchenprojekt


22. März 2017

Wachwechsel im neuen Nest

Category: Allgemeines,Störche – Bettina Fieber – 19:29

Am 21. März am Nachmittag konnte man Gertrud und Fridolin beobachten, wie sie es sich in ihrem Nest in der Zollenreuter Straße gemütlich gemacht haben. Ohne Nestkamera lässt sich natürlich nicht sagen, ob bereits schon ein Ei im Nest liegt wie Hans Daiber aus Bad Waldsee von den Steinacher Störchen berichtet. Es könnte sein, dass sie schon brüten, denn es saß immer nur ein Storch im Nest und es fand auch ein „Wachwechsel“ statt. In den letzten Jahren waren die Aulendorfer Störche bereits 2-5 Tage vor den Waldseer Störchen am Brüten. Klar auf den Bildern erkennbar auch der fehlende Ring bei Fridolin.

Rückkehr von Gertrud, Fridolin saß schon länger im Nest

Gertrud ordnet das Nest

Kuscheln

Hier sieht man deutlich die fehlende Beringung, beide ordneten das Nest, danach flog Fridolin weg.

15. März 2017

Die Störchin ist Gertrud!

Category: Allgemeines,Störche – Bettina Fieber – 18:54

Hans Daiber aus Bad Waldsee konnte nun die Ringnummer der Störchin ablesen: es ist Gertrud, die sich nun im Nest in der Poststraße zu unserem Storchenmann (Fridolin?) eingefunden hat. Sie hat die Ringnummer DER-A 7504.  Hier ein Foto von Hans Daiber vom 14.03. gegen 17 Uhr.

28. Februar 2017

Bild von der Storchenkamera

Category: Allgemeines,Störche – Bettina Fieber – 16:06

Auf der BUND-Storchenkamera kann jeder die Aulendorfer Störche und ihre Fortschritte beobachten. Wer keine Zeit hat, kann sich in den Stundenbildern durchblättern, was sich so am Tag (oder in der Nacht) getan hat. Hier ein Bild von unserer Webkamera vom 28.02. gegen 10 Uhr früh. Es scheint doch recht frisch da oben zu sein.

27. Februar 2017

Die Störche erobern Aulendorfs Umgebung

Category: Allgemeines,Störche – Bettina Fieber – 18:50

Die Aulendorfer Störche suchen jetzt ihre Nahrung in den umliegenden Wiesen, wo sie schon erste Insekten und Regenwürmer finden. Hier sind sie auf der Wiese an der Kreuzung nach Tannhausen. Sie brauchten etwas Zuspruch, haben sich dann aber für Aulendorf entschieden…

Ein Stundenbild von Sonntagfrüh, 26.02. gegen 9 Uhr.  Das Nest wird schön hergerichtet: Zweige werden geordnet, die im Herbst von der BUND-Ortsgruppe Aulendorf und dem Storchenexperten Hans Daiber unter Mithilfe der Feuerwehr neu eingefüllt wurden, damit es bequem für den Nachwuchs ist.

26. Februar 2017

Die Aulendorfer Störche sind zurück!

Category: Allgemeines,Störche – Bettina Fieber – 12:38

Am Fasnetssamstag, 25.2.2017, sind gegen Mittag die Störche nach Aulendorf zurück gekommen. Sie haben direkt das neue Nest bei der ehemaligen Poststelle gewählt. Das Schlossnest bleibt weiter leer.  Nun ist es Zeit, das Nest wieder so herzurichten, dass sich das Storchenpaar wohl fühlt. Schön auch, dass beide Störche wohl zeitgleich in Aulendorf angekommen sind. Erst einmal werden sie sich von der langen Reise erholen, die sehr kräftezehrend war. Die nächsten Tage werden sie die Gegend um Aulendorf erkunden und dabei ihre Nahrung suchen. Mal sehen, ob sie wirklich so zusammen bleiben oder nicht wie im letzten Jahr ein Wechsel der Partner oder gar Kämpfe stattfinden. Wir haben in Aulendorf 3 Storchennester:  1. auf dem Schloss, 2. neben dem Aulendorfer Hof (siehe Webcam), 3. das neuste Nest, bei der alten Post, Zollenreute -Strasse. Nun sind wir mal gespannt auf die weiteren Entwicklungen!

Seiten: << 1 2 3 4 >>