BUND Aulendorf – Storchenprojekt


18. Juni 2009

Bericht der Schwäbischen Zeitung vom 18. Juni 2009

Category: Presse – Georg Steinhauser – 09:54

SZ-Bericht-18.06.09SZ-Bild-18.06.09Auszug aus dem Pressebericht:

Am linken Bein trägt Jungstorch „Andi“ jetzt einen Ring mit der Nummer A 9333. Der Jungstorch war in guter Verfassung. Spätestens in vier Wochen sollte er flügge sein. Pate des kleinen Storchs ist die Klasse 1c der Grundschule Aulendorf mit ihrer Klassenlehrerin Petra Guddat. Die Kinder tauften den Storch auf den Namen „Andi“ nach dem Kinderbuch „Andi Adebar, der Storch“.

Spendengelder sind nötig: Bürgermeister Matthias Burth bedankte sich für den Einsatz bei der Wiederansiedlung der Störche in Aulendorf, und BUND-Vorsitzender Bruno Sing wies auf das Projekt Renaturierung der Schussen und die in Form von Nistkästen aufgestellten Spendenboxen hin.

30. Mai 2009

Bericht der Schwäbischen Zeitung vom 30. Mai 2009

Category: Presse – Georg Steinhauser – 17:12

sz-bericht-30.05.09

Von den vom 9. bis 11. Mai geschlüpften vier Storchenküken haben nur zwei überlebt. Bleibt zu hoffen, dass wenigstens diese zwei Jungstörche durchkommen und in der ersten Juni-Hälfte beringt werden können .

„Personalausweis“ der Altstörche:

Storch: unberingt, Herkunft und Alter deshalb unbekannt.

Störchin: Ring rechts mit der Nr. A5398, geschlüpft 2006 in Denkingen bei Pfullendorf. Im Vorjahr hat sie in Bad Buchau gebrütet. 4 Küken schlüpften, 3 starben jedoch frühzeitig, da es bei der Aufzucht Probleme gab. Ihr Partner war durch Krankheit geschwächt und konnte nur wenig zur Versorgung der Küken beitragen. Letztlich musste er eingefangen sz-bild-30.05.09und mit dem verbliebenen Nestling in der Storchenstation bei Salem aufgepäppelt werden. Nach diesen schlechten Erfahrungen suchte die Störchin vermutlich einen neuen Horst.

15. Mai 2009

Bericht der Schwäbischen Zeitung vom 15.05.09

Category: Presse – Georg Steinhauser – 15:55

stoerche-sz-150509Vier Küken sind geschlüpft. Man sieht es bereits jetzt, dass die Küken schnell zulegen und bald um das Futter kämpfen. Das zuletzt geschlüpfte vierte Küken (und ein eventuell späteres fünftes Küken) wird da von vornherein benachteiligt sein und nur geringe Überlebenschancen haben, glaubt Storchenexperte Georg Steinhauser.
Aulendorf ist zurzeit im Storchenfieber, wie aus dem Gästebuch der Internetseite zu erfahren ist: Der BUND freut sich, dass über 40 000 Besucher die Internetseite besucht haben. Neuheiten auf der Internetseite sind die „Stundenbilder“ und die Online-Bildergalerie.

11. Mai 2009

Bericht der Schwäbischen Zeitung vom 11. Mai 2009

Category: Presse – Georg Steinhauser – 10:38

storche-sz-115092

7. April 2009

Das erste Ei liegt seit 05.04. im Nest

Category: Presse – Georg Steinhauser – 16:59

Text aus dem Pressebericht der Schwäbischen Zeitung vom 7.4.2009:

starche-sz-0704091Die Live-Schaltung ins Aulendorfer Storchennest erfreut sich großer Beliebtheit. Die Storchenfreunde dürfen sich übrigens bald auf Nachwuchs freuen. Im Nest ist nämlich schon ein Ei zu sehen. Bereits in den ersten zwei Tagen wurden mehr als 2500 Zugriffe auf die Homepage www.stoerche-aulendorf.de gezählt. Bereits auf den ersten Livebildern war zu erkennen, dass die Brutzeit bevorsteht. In diesem Jahr hat es bisher weder Storchenkämpfe noch Krähenattacken gegeben. Der BUND hat mit der Kamera die Beobachtung der Störche wesentlich erleichtert.

Seiten: << 1 2 3 ... 9 10 11 12 13 14 15 16 17 >>