BUND Aulendorf – Storchenprojekt


Solarkraftwerk

Kurzbeschreibung des Projektes

Das Jahr 2004 stand bei der BUND-Ortsgruppe Aulendorf ganz besonders im Zeichen der Energiewende. Die Ortsgruppe informierte bei zahlreichen Veranstaltungen über Biogas-Nutzung, Förderprogramme Energie, effiziente Kraft-Wärme-Kopplung und Solarenergie.

Im Mai kam bei den BUND-Aktiven dann der Wunsch auf, ein sichtbares Zeichen für die Energiewende zu setzen und zusammen mit Aulendorfer Bürgern eine 30 kWp Photovoltaik-Anlage zu errichten. Mitte Dezember, also nach nur etwa 8 Monaten Projektlaufzeit, war es dann soweit. Aus den geplanten 30 kWp Solarleistung waren durch die hohe Investitionsbereitschaft der 18 beteiligten Bürger zwei Anlagen mit insgesamt 66 kWp geworden, die feierlich an das Netz gingen.

Erfolg des Projektes

Das 1. Bürger-Solar-Kraftwerk in Aulendorf, ein „Kind“ der BUND-Ortsgruppe – initiiert und gegründet von BUND-Mitgliedern – wird jedes Jahr rund 60.000 kWh Strom ins öffentliche Netz einspeisen und damit der Umwelt rund 37.000 kg CO2 pro Jahr ersparen.

Bürger-Solar-Kraftwerk Aulendorf

Bürger-Solar-Kraftwerk Aulendorf

Ansprechpartner für Auskünfte

Bürger-Solar-Kraftwerk Aulendorf GbR
Dipl.-Ing. Hugo Kesenheimer
Auf dem Kronenberg 20
88326 Aulendorf
Tel. 07525/1550